Menü

Bildergalerie:

Canyoning

Erfrischung und Abenteuer pur


Raus aus dem Alltag und rein ins sportliche Outdoor-Vergnügen

Wenn Sie ein absolut außergewöhnliches Naturerlebnis mit sportlicher Note und hohem Fun-Faktor suchen, dann ist Canyoning genau das Richtige für Sie. Nur wasserscheu sollten Sie nicht sein. Canyoning – auf Neudeutsch auch Schluchteln oder Schluchting genannt – ist eine relativ neue Sportart. Sie ist in Südfrankreich und Spanien entstanden und hat sich in den letzten 15 bis 20 Jahren auch in den Nordalpen etabliert.

Ein Naturerlebnis der besonderen Art erwartet Sie

Beim Canyoning folgt man dem Lauf eines reißenden Gebirgsflusses durch hohe und enge Schluchten, wobei die Begehung in der Regel von oben nach unten – also in Fließrichtung des Wassers – stattfindet. Meistens wandert oder schwimmt man direkt im Fluss. Wird der Fluss zu reißend oder erschweren natürliche Hindernisse das Weiterkommen, werden diese auf vielfältige Weise überwunden. Dann seilt man sich von steilen Felswänden ab und klettert diese auf der anderen Seite wieder hinauf, um dem Fluss oberhalb der Schlucht zu folgen. Oder man rutscht über glattpolierte Felsen Wasserfälle hinunter und springt aus mehreren Metern Höhe in sogenannte Gumpen, kleine Wasserbecken, die der Fluss im Laufe von Jahrmillionen aus dem Fels gewaschen hat.

Maximale Sicherheit für den gemeinsamen Spaß

Teamarbeit und gegenseitiges Vertrauen spielen eine entscheidende Rolle beim Canyoning. In der Regel werden Touren deshalb in kleinen Gruppen von 3 bis 4 Personen durchgeführt. Wer allein unterwegs ist, geht ein erhöhtes Risiko ein und ist bei einem Unfall möglicherweise nicht mehr in der Lage Hilfe zu holen. Wenn Sie eine Tour in Eigenregie durchführen, sollten Sie über fundierte Ortskenntnisse, meteorologisches Grundwissen sowie entsprechende alpin- und wassertechnische Fähigkeiten verfügen.

Möchten Sie Canyoning einfach mal ausprobieren, dann wenden Sie sich am besten an einen zertifizierten Anbieter von geführten Touren. Dieser stellt nicht nur das nötige Equipment zur Verfügung, ein professioneller Guide sorgt auch dafür, dass Sie sicher und unbeschadet unten wieder ankommen. Spätestens nach der erfolgreichen Tour haben Sie sich eine Erfrischung verdient, z. B. mit dem neuen Franziskaner Alkoholfrei Blutorange.

Wenn Sie an einer Canyoningtour teilnehmen wollen, sollten Sie über eine gewisse körperliche Fitness sowie Trittsicherheit verfügen und gut schwimmen können. Außerdem sollten Sie schwindelfrei sein und nicht an Höhenangst leiden. Alpine Erfahrungen und Kletterkenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.

Wie bei jeder anderen Outdooraktivität sollten Sie auch beim Canyoning auf den Umweltschutz und einen schonenden Umgang mit der Natur achten. Diese Forderung gilt hier in besonderem Maße, da man beim Canyoning in Naturräume vordringt, die bislang von Menschen nicht oder nur wenig beeinträchtigt wurden.

Bilder von einem Sommelierabend

Sie müssen über 18 sein um diesen Inhalt zu sehen.

Teilen Sie den Inhalt ausschließlich mit Personen, die alt genug sind, um Alkohol legal zu konsumieren.

Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum ein.
. .


Wir möchten gerne Cookies verwenden um auf Ihrem Computer Informationen zu speichern, die unseren Webauftritt für Sie personaliseren und verbessern. Für mehr Informationen zu den Cookies, die wir verwenden, und wie sie gelöscht werden können, werfen Sie bitte einen Blick in Privatsphäre & Datenschutz. Bitte setzen Sie in dieser Box ein Häkchen, um Cookies von dieser Website zu akzeptieren.

© 2017 Anheuser-Busch InBev. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren AGB und unserer Datenschutzrichtlinie zu.

Bitte trinken Sie verantwortungsvoll.