Menü
Pilzrisotto mit Heidelbeeren

Pilzrisotto mit Heidelbeeren

Zutaten (2 Personen)

500 ml Gemüsefond (aus dem Glas oder 400 ml Fond und 100 ml Wasser)
20 g getrocknete Steinpilze
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 Stängel glatte Petersilie
Je 2 Zweige Rosmarin und Thymian
150 g frische Pilze (z. B. Steinpilze, Pfifferlinge, Herbsttrompeten, Kräuterseitlinge, Egerlinge und / oder Champignons)
2 EL Olivenöl
150 g Risottoreis (Carnaroli, Vialone nano oder Arborio)
1 Schuss heller Traubensaft
3 EL Butter
Salz / schwarzer Pfeffer
1 kleine Handvoll frische Heidelbeeren (nach Belieben)
Ca. 20 g frisch geriebener Parmesan (nach Belieben mehr zum Bestreuen)

Zubereitung: 50 Minuten

In einem kleinen Topf den Gemüsefond erhitzen. Die Trockenpilze kurz in einem Sieb spülen, dann ca. 20 Minuten im Gemüsefond einweichen. Inzwischen die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen und getrennt in kleine Würfel schneiden. Die Kräuter waschen und trockenschütteln. Die Blättchen beziehungsweise Nadeln abzupfen und fein hacken.

Die frischen Pilze putzen und trocken abreiben; nur Pfifferlinge kurz waschen. Pilze je nach Größe feinblättrig aufschneiden, vierteln oder halbieren. Die eingeweichten Pilze aus dem Fond nehmen und klein würfeln. Den Fond durch eine Kaffeefiltertüte oder ein feines Sieb laufen lassen.

In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Schalotten und die Hälfte des Knoblauchs darin unter Rühren glasig dünsten. Eingeweichte Pilze dazugeben. Den Reis einrühren und glasig dünsten. Knapp die Hälfte der Kräuter unterrühren. Alles bei starker Hitze kurz durchrühren, dann den Traubensaft angießen und unter Rühren verdampfen lassen.

Das Pilzrisotto unter Rühren bei mittlerer Hitze weiterkochen, und den aromatisierten Gemüsefond nach und nach dazugeben, bis das Ganze schön sämig ist, die Reiskörner aber noch etwas Biss haben. Das dauert knapp 20 Minuten.

Nach ca. 15 Minuten Garzeit in einer zweiten Pfanne 1 EL Butter und restliches Öl erhitzen. Die frischen Pilze darin bei starker Hitze ca. 3 Minuten braten. Den restlichen Knoblauch kurz mitbraten. Dann die Pilze mit Salz, Pfeffer und den restlichen Kräutern würzen. Falls verwendet, die Heidelbeeren kurz abbrausen und bis auf wenige dazugeben.

Übrige Butter und Parmesan in das Risotto rühren, ebenso bis auf einen kleinen Rest die Pilzmischung. Das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort auf Teller verteilen. Mit der übrigen Pilzmischung und den restlichen Heidelbeeren garnieren und alles nach Belieben mit Parmesan bestreuen. Sofort servieren.

Dazu passt besonders gut ein Franziskaner Royal. Der elegante Fruchtbogen des festlichen Royal sollte vor jedem Bissen ausgekostet werden. Die Rezeptoren danken es mit einer tiefen Sinneswahrnehmung beim Genuss dieser Speise.

Rezept aus „Seelenfutter“ von S. Bodensteiner und S. Schlimm, Gräfe und Unzer Verlag, ISBN 978-3-8338-2629-0

Franziskaner Royal

Weissbier-Kenner werden

Weltstadt mit Herz

Die perfekte Kombination

Bilder von einem Sommelierabend

Bayerische Brautradition seit 1363

Franziskaner Weissbier unterstützt ausschließlich legalen und
verantwortungsvollen Genuss von Bier. Für Personen unter 18 Jahren
ist der Besuch der Franziskaner Website leider nicht möglich.

Mein Geburtsdatum:
. .

Suchen Sie den Franziskaner Orden? Dann klicken Sie hier